Kalender

<<  <  September 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Termine

No events found.

Links

WebUntis

 

 

 

Vibos Logo transparent 310x191

Logo weiß mit Claim dunklerer Goldton klein

Einsatz der spielebasierten Lernplattform "Kahoot!" im Englischunterricht

Kahoot 1

Was ist „Kahoot!“?

„Kahoot!“ ist eine kostenfreie Lernplattform, die auf Spielen basiert. Damit kann im Klassenzimmer gespielt und gleichzeitig gelernt werden, entweder im Team oder kompetitiv „jeder gegen jeden“.

 

Wie funktioniert es?

Ein gängiges und zudem prüfungsrelevantes Aufgabenformat, die Multiple Choice Aufgabe, wurde in ein spannendes Spiel verwandelt.
Der neue Lehrplan der Vorklassen verlangt die bewusste Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit „der englischen Sprache und den mit ihr verbundenen Kulturräumen (z. B. USA, Großbritannien, Australien)“. Im Rahmen dieser Kompetenzerwartung wurde in einer Unterrichtseinheit zum Thema „Großbritannien“ der landeskundliche Wissensstand der Schülerinnen und Schüler der BVKla anhand eines „Kahoot!“s überprüft.

 

Mittels Beamer wurde im Klassenzimmer das Spiel geöffnet. Jeder Schüler konnte sich via Smartphone durch die Eingabe des angezeigten Pincodes unter www.kahoot.it einloggen.


Kahoot 2

Dann konnte das Spiel starten: die zuvor von der Lehrkraft eingegebenen 30 Fragen und die dazugehörigen Antwortmöglichkeiten erschienen am Bildschirm. Die Schüler beantworteten die jeweilige Frage, indem sie das -hoffentlich richtige- Antwortsymbol auf ihrem Smartphonebildschirm anklickten. Für jede Frage stand -je nach Schwierigkeitsgrad- unterschiedlich viel Zeit zur Verfügung.


haggis

Nach jeder Frage erschien ein Ranking der besten Spieler, am Ende standen die Sieger fest.


Kahoot 3

 

Die Klasse hatte großen Spaß an der Beantwortung der Fragen mit ihren Smartphones, was sich auch am Siegerfoto erkennen lässt:

Kahoot BVKla

von links nach rechts: Keno Ebert, Bernd Wirth, Chris Pietas, Dominik Krug, Florian Sachs.

Allzu sicher sollten sich die Sieger allerdings nicht sein, denn die unterlegenen Mitspieler*innen forderten Revanche, und so wird das nächste „Kahoot!“ nicht lange auf sich warten lassen!

 

StRin Verena Hebig 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok