Links

WebUntis

Vibos Logo transparent 310x191

Logo weiß mit Claim dunklerer Goldton klein

mebis

Coming soon...

FOSBOS Schweinfurt dracula4

Unternehmen spielerisch lenken – Erfahrungen mit dem Planspiel WIWAG


WIWAG Bild

Im Schuljahr 2018/19 haben wir erstmals im Rahmen der Fachpraktischen Ausbildung im Wirtschaftszweig das Planspiel WIWAG eingesetzt.

Mit diesem wirtschaftswissenschaftlichen Planspiel der Joachim Herz Stiftung erlernen Schülerinnen und Schüler betriebswirtschaftliche Kenntnisse und unternehmerische Entscheidungsfähigkeit. Ein Verständnis für betriebswirtschaftliche Entscheidungsprozesse wird im zukünftigen Berufsleben immer wichtiger. Veränderungen in der Arbeitswelt haben zur Folge, dass Berufsfelder heute ganz andere Anforderungen als früher stellen. Rein routinemäßige Arbeitsabläufe werden zunehmend von komplexen und wechselnden Problemstellungen abgelöst. Diese Veränderungen erfordern neben reinem Fachwissen auch Kreativität und berufliche Handlungskompetenz.

Bei WIWAG müssen die Schülerinnen und Schüler ihr unternehmerisches Talent auf die Probe stellen und entwickeln so ein umfassendes Gespür für die Komplexität unternehmerischer Entscheidungen. Sie treffen selbständig Entscheidungen in ihrer Rolle als Vorstand und analysieren deren Auswirkungen auf ihr eigenständig geführtes Unternehmen. Die Perspektiven unterschiedlicher Anspruchsgruppen von Arbeitnehmern über Aktionäre bis hin zu Verbrauchern werden ebenso mit einbezogen und es werden so die Sozialkompetenzen wie Team- und Konfliktfähigkeit gefördert.                Die WIWAG-Software basiert auf einer interaktiven Unternehmenssimulation und verfügt über einen modularen Aufbau, so dass auch komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge schrittweise und umfassend erlernt werden können.

Der Kursleitung kommt bei WIWAG die zentrale Rolle zu, denn diese legen den Umfang und die Vielfalt der zu bearbeitenden Szenarien für die Schülerinnen und Schüler fest.                                          

Unser Praxiseinsatz zeigt: Sowohl unsere Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrer als Organisatoren haben viel Freude an diesem Planspiel. Mit diesem innovativen Lehr-Lern-Format zur Vermittlung betriebswirtschaftlicher Grundkenntnisse können wir problemlösendes Denken und verantwortliches Handeln fördern. Die Erfahrungen aus der fachpraktischen Tätigkeit, der fachpraktischen Anleitung und der fachpraktischen Vertiefung unterstützen den Kompetenzerwerb und geben den Schülerinnen und Schülern zudem die Gelegenheit, ihre im Praktikum erworbenen Einblicke in die Berufswelt zu verknüpfen.

Nähere Informationen zum Ablauf des Planspiels findet man unter: https://www.teacheconomy.de/planspiele/wiwag/

 

Christoph Martin, Oberstudienrat, kommissarischer Schulbeauftragter für die fachpraktische Ausbildung, Andreas Reinhard, Studienrat, Sebastian Hauck, Studienrat und Rainer Hubert, Oberstudienrat, Betreuungslehrkräfte der fachpraktischen Ausbildung Wirtschaft

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok