Kalender

<<  <  September 2021  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
202122232526
27282930   

Termine

Links

WebUntis

vibos logo

Logo weiß mit Claim dunklerer Goldton klein

mebis

"Wir haben schon gewonnen!"

FFS bewirbt sich beim Deutschen Schulpreis 20/21 Spezial

Der Deutsche Schulpreis quer mit Spezial2021


"Wir suchen Ihre Ideen und Konzepte zum Umgang mit der Krise!" ist die Aufforderung des Deutschen Schulpreises 20/21 Spezial. Die Friedrich-Fischer-Schule (FFS), Berufliche Oberschule Schweinfurt, stellt sich der Herausforderung, mit ihrem Digitalisierungskonzept bundesweit verglichen zu werden. Der Wettbewerbsbeitrag erforderte es, all die bestehenden und zukünftigen digitalen und pädagogischen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Schulschließung im März 2020 zusammenzuführen, zu gliedern und einheitlich zu formulieren.


Nicht bei Null

Die FFS fing nicht bei Null an als am 16. März die Schultore geschlossen wurden und die gut 800 Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht über das Internet lernen mussten. Seit 2013 entwickelte sich die Schule systematisch nach den Kriterien des Qualitätsmanagements an beruflichen Schulen (QmbS) gemäß ihres Leitbildes: Ein langfristiges Schulisches Qualitätsverständnis (SQV) wurde in aktuelle Schulentwicklungsplanung (SEP) umgesetzt. Als Folge wurde besonders die Digitalisierung vorangetrieben: alle Klassenzimmer sind mit WLAN ausgestattet, internetfähige Tafeln finden sich in jedem Klassenzimmer an der Goethestraße, alle Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte haben Zugang zum elektronischen Klassentagebuch, zu Microsoft Office 365, der Materialplattform Mebis und der Lernplattform virtuelle Berufsoberschule (viBOS). Die Lehrkräfte nahmen an umfangreichen technischen, pädagogischen und methodischen Fortbildungen teil. "Wir sind dank unserer Sachaufwandsträger Stadt und Landkreis Schweinfurt hinsichtlich der Digitalisierung methodisch, organisatorisch, pädagogisch und technisch auf dem aktuellsten Stand," freut sich Schulleiter Bauer.


Vernetzung

Was die Verantwortlichen im Schulentwicklungsteam in ihrem Antrag als preiswürdig empfahlen, ist die Vernetzung der digitalen Infrastruktur, der pädagogischen Umsetzung in einem digitalen Medienplan für jedes Fach und einer Fortbildungsplanung mit der pädagogischen modularen Informationswoche (MIWO): Am Schuljahresanfang wurden alle Schülerinnen und Schüler systematisch in die digitale Welt an der FFS eingeführt. Zusätzlich wurde die Grundlagen für weitere Kompetenzen gelegt, wie das Halten von Referaten, Lesetechniken und Arbeitsorganisation.


Gewinn

Jetzt liegt der Wettbewerbsbeitrag der Jury des Deutschen Schulpreises vor. "Wir freuen uns, wenn wir weiter kommen," sagt Schulleiter Harald Bauer. "Gewonnen haben wir jetzt schon allein durch die systematische Darstellung aller Maßnahmen aller Beteiligten."


Jörg Nellen, Oberstudienrat
Mitglied des Schulentwicklungsteams

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.