Termine

Zugangsbeschränkungen

Achtung!

Das Betreten des Schulgeländes ist nur zulässig, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

 

COVID 19 800x534

IbA einmal anders

Informationstag berufliche Alternativen digital

processed


Der Informationstag beruflicher Alternativen für die 12. Jahrgangsstufe (kurz: IbA) hat sich in den letzten Jahren an unserer Schule etabliert. Rundet er doch das berufliche Informationsangebot aus SAIT für die 11. Jahrgangsstufe und HIT für die 13. Jahrgangsstufe ab, indem er Alternativen zum klassischen Studium für Absolvent*innen der FOS/BOS aufzeigt.

 

Dreimal digital

Letztes Jahr fiel er Corona zum Opfer, da die Unternehmen keine Referenten in die Schule schicken wollten und die Schule keine größere Veranstaltung durchführen durfte. In diesem Jahr sollte das Ganze trotz Corona stattfinden und so wurde bereits während des Lockdowns im Winter überlegt und geplant. Die Idee: statt eines Tages bieten wir gleich mehrere digitale Informationstage an. Somit können wir flexibel auf vollständige oder teilweise Schulschließungen reagieren und dennoch alle Schüler*innen teilhaben lassen.

 

Live-Chat

Somit begannen die Informationstage am letzten Montag vor den Sommerferien mit einem digitalen Kick-Off durch Herrn Brinkmöller von der IHK. In informativen 60 Minuten hielt er einen Vortrag zu den Ausbildungsmöglichkeiten, die für Schüler*innen mit Abitur interessant sein können. Im Anschluss stand er im Live-Chat für Fragen zur Verfügung. Übertragen wurde das Ganze über Teams in die Klassenzimmer der 11. Klassen und Vorklassen.

 

Angebot und Gespräche

Am Dienstag ging es dann im Rahmen eines FpA-Tages, moderiert durch die Lehrer*innen der fachpraktischen Ausbildung, weiter. Neben intensiven Gesprächen über künftige Berufswünsche und -möglichkeiten, konnten die Schüler*innen aus einem breiten Angebot von Firmenpräsentationen und -videos auswählen. So stellte beispielsweise die Fachakademie Schweinfurt den Weg zum/zur Erzieher*in vor, mit dem Sondermodell für Abiturient*innen, die ZF AG präsentierte in einem 75minütigen Video sich als Arbeitgeber sowie alle Ausbildungsangebote und Dualen Studiengänge, das Bayerische Rote Kreuz informierte kurzweilig über den Bundesfreiwilligendienst. Da an einem Vormittag nicht alle Angebote genutzt werden konnten, erhielten die Schüler*innen für den Mittwoch und Donnerstag dann noch die Möglichkeit, selbst auf die einzelnen Videos zuzugreifen und mit den hinterlegten Ansprechpartner*innen in Kontakt zu treten.

 

Neue Ideen

Gut informiert und mit neuen Ideen wurden die künftigen 12. Klässler*innen in die anstehenden Ferien entlassen und können diese bereits nutzen, um sich für die eine oder andere berufliche Alternative zum klassischen Studium zu bewerben.

 

Sania Grimm, Studienrätin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.